10 Gründe, warum Single sein Spaß macht!

Dez 12, 2019

Gehörst du zu den Singles, die andere Pärchen beneiden, wenn du sie händchenhaltend durch die Straßen schlendern siehst? Oder freust du dich, wenn du weißt, dass du deine Wohnung für dich ganz allein vorfindest? Ist es nicht herrlich, niemandem Rechenschaft schuldig zu sein und nach Lust zu walten? Hand aufs Herz, Single sein ist gar nicht so schlecht! Hier also ein paar gute Gründe, um sich zu freuen, Single zu sein.

1. Frei wie ein Vogel

Tja ja, da schmunzeln wir, wenn die Freundin oder der Freund die Augen verdreht, weil der Partner zum dritten Mal anruft, um zu fragen, wo man steckt. „Ich bin immer noch mit XY zusammen – wie vor einer halben Stunde.“

Und dann entschuldigend zu uns: „Du, ich muss leider gehen. Meine bessere Hälfte wird schon ungeduldig.“

Verständnisvoll nicken wir. Und bedanken uns auf dem Heimweg für unsere Freiheit. Vielleicht gehen wir noch ein bisschen shoppen, setzen uns mit der Zeitung ins Café oder sehen uns einen Film im Kino an. Da würde Gesellschaft sowieso nur stören.

2. Spontan sein

Du triffst einen alten Bekannten auf der Straße und man entschließt, spontan essen zu gehen. Die Freundin erzählt dir von einer Städtereise und fragt, ob du mit willst. Heute Abend ist eine große Fete im Club ums Eck? Ein Moment des Überlegens und die Entscheidung ist gefällt.

Man muss nicht erst absprechen, ob es in Ordnung ist, etwas spontan zu unternehmen, und gemeinsam entscheiden, wann man wieder zu Hause sein wird. Wäre ja wie früher bei Mama und Papa. Gar nicht cool!

3. Rumlungern wie Gott uns schuf

Keine Lust heute rauszugehen, dich herzurichten, zu rasieren oder die Haare zu waschen? Die Jogginghose ist kuschelig weich und ideal, weil du nur auf der Couch lümmeln oder deinen Kram sortieren wolltest?

Enjoy! Eine ganze Staffel deiner Lieblingsserie schauen, deinen Schrank ausräumen, die Möbel umstellen, beim Aerobic Workout Video von Youtube mitmachen oder Lebensmittel, die (eigentlich) nicht zusammenpassen, genüsslich und ohne Manieren verdrücken.

Tu doch, wonach dir der Sinn steht und leb mal ganz in deiner eigenen Welt. Keine Erklärungen. Keine Rechtfertigungen. Just be.

Und wenn es warm genug in deiner Wohnung ist, kann man nach der Dusche die vorher beschriebenen Tätigkeiten auch nackt erleben. Da fühlt man sich gleich noch freier. Vorsicht beim Kochen am Herd!

 single at home

4. Keine Familienurlaube mit seiner/ihrer Familie

Ja ja, das ist immer ein ganz besonderer Spaß. Da hat man es schon sattgehabt, mit der eigenen Familie Urlaub zu machen, und jetzt muss man es mit der des Partners. Dass der sich bei der eigenen Familie pudelwohl fühlt, ist klar, dass es für den anderen ganz schön unentspannt sein kann auch.

5. Freundschaften pflegen

Funktioniert als Single viel besser! Wann immer ein Mädels- oder Männerabend ansteht, du kannst dabei sein. Übrigens laden auch Pärchen gerne ihre Singlefreunde ein, weil die immer wieder für gute Unterhaltung sorgen zwischen den Beziehungsdynamiken.

6. Ordnung – keine Ordnung

Ganz wie du möchtest – schließlich bist du der Boss! Die Wohnung ist nach DEINEM Geschmack eingerichtet, und wenn dir danach ist, die Jacke nicht gleich aufzuhängen, wenn du heimkommst, dann ist das eben so. Und wenn du es ordentlich liebst, dann ist da niemand, der deine Ordnung durcheinanderbringt. Ach, herrlich!

Endlich bleiben die Dinge im Badezimmer genau dort stehen, wo sie hingehören. Die Küche ist immer sauber oder, wenn du den Abwasch lieber morgen machst, auch nicht – jedenfalls stört das niemanden.

Alles liegt dort, wo du es abgelegt hast und du musst nicht mehr danach suchen (es sei denn, du bist ein Schussel – dann macht das für dich keinen Unterschied). 

7. Style dich nach Lust und Laune

♦ Genug von „Das willst du anziehen?“

♦ Oder „Brauchst du wirklich ein neues Teil?“ Jaaaaaaaa! Das und noch viel mehr!

Wir lieben Veränderung und jetzt haben wir endlich die Möglichkeit, uns neu zu erfinden – ohne dumme Bemerkungen (außer von Mama, aber das kennen wir seit wir 12 sind und es hat uns damals auch nicht aufgehalten).

Du wolltest dir schon immer die Haare kurz schneiden oder einen Schnauzbart haben? Die superweiten Marlenehosen, die er so schrecklich findet oder das komisch bedruckte T-Shirt, das sie nicht leiden kann? Nur zu! Leb dich aus, finde heraus, worin du dich wohlfühlst und entdecke die Welt (ja, es gibt mehr als Jeans und Schlabberpullover).

Inspirationen gibt es in Zeiten von Instagram und dem Internet mehr als genug.

Such nach Menschen, die dir gefallen und lass dich inspirieren. Entdecke das Kind in dir und verschönere die graue Welt!

 

8. Gönn dir, wonach dir lüstet

Hat dich die sündhaft teure Handtasche im Onlineshop angelacht? Oder die schicke Armbanduhr? Tja, da du sonst niemandem Geschenke machen musst außer dir, und die Haushaltskasse mit niemandem geteilt wird, wird es Zeit ja zu sagen. Ja, ich bin es wert!

9. Flirten ohne schlechtem Gewissen

Ich denke, dieser Punkt erklärt sich von selbst. Was immer dir Spaß macht – alles erlaubt!

10. Talente entdecken!

Menschen in Beziehungen kochen, gehen ins Kino oder liegen vorm Fernseher. Ein eigenes Hobby haben? Meistens Fehlanzeigen, weil alle Aktivitäten gemeinsam unternommen werden.

Deshalb hast du jetzt endlich die Zeit, deine verborgenen oder vergessenen Talente wieder aufleben zu lassen. Fotografieren, Malen, ein Musikinstrument oder eine Sprache lernen, die Klassiker der Weltliteratur lesen, Stricken, Heimwerken, Yoga, Motorradfahren, … Die Liste lässt sich unendlich fortsetzen. Als Single kann dir gar nicht langweilig werden! Lerne dich kennen und finde heraus, wie großartig du bist!

Dieser Blogartikel ist nicht gegen Beziehungen. Wir lieben Partnerschaften, die Intimitäten und das gemeinsame Wachstum. Aber ebenso wartet das Singledasein mit großartigen Möglichkeiten auf, die man nur mit sich allein erfahren kann. Wir lieben es, den Fokus auch mal ganz auf uns zu legen – denn in jedem von uns schlummert ein Universum, das es zu entdecken gilt.

Das bist nicht du! Lebe deine wahre Natur und werde glücklich

Die Person, für die du dich in diesem Augenblick hältst, ist nur ein Abbild dessen, wer du wirklich bist. Du bist viel mehr als das, was du siehst oder wer du glaubst zu sein. Weißt du, dass deine wahre Natur keine Sorgen, Ängste und Zweifel an sich hegt? Dass sie selbstbewusst und mutig dem Leben entgegenblickt? Befreie dich von alten Vorstellungen und Glaubenssätzen und entdecke, wer du wirklich bist. Dann hältst du den Schlüssel zu einem glücklichen Leben in deinen Händen.

Wirf über diesen Amazon-Link einen Blick ins Buch und erfahre mehr zu den Themen und Kapiteln, sowie über die Autorin.

 

Das könnte Dich auch interessieren

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Themen

Das Buch zum Blog

Kostenlose Ratgeber zum Download

Programmempfehlung mit Link zum Testbericht

Pin It on Pinterest

Share This