Vorsätze 2020 – so setzt du sie wirklich um!

Jan 6, 2020

Dieses Jahr soll es endlich klappen! Das Wunschgewicht erlangen, das Rauchen aufgeben, im Job durchstarten oder den Traumpartner finden. Was hast du dir vorgenommen? Hier findest du einen Leitfaden, deine Vorsätze 2020 wirklich umzusetzen.

Warum klappt es oft nicht?

Jeder von uns kennt das: Wir haben die besten Vorsätze, sind motiviert und enthusiastisch, wenn wir unser Vorhaben beginnen, doch nach kurzer Zeit verfallen wir zurück in alte Muster.

Und dann beginnen wir, uns zu rechtfertigen. Die Arbeit, die Familie, der Alltag seien uns dazwischen gekommen. Und es stimmt, es ist nicht einfach, eine neue Routine in den Alltag zu integrieren, wenn das Umfeld noch dasselbe ist. Schnell werden wir in alte Muster zurückgedrängt und geben uns allzu oft geschlagen.

Gewohnheiten zu ändern ist nicht einfach, weil wir ganze mentale Verhaltensmuster umstrukturieren müssen. Und dazu bedarf es zu Beginn Disziplin. Diese brauchen wir solange, bis die neue Verhaltensweise zu unserer Gewohnheit geworden ist – dann werden wir sie automatisch ausüben.

Als Kleinkinder haben uns Mama und Papa zum Zähneputzen zwingen müssen. Was das für ein Kampf war! Heute ist es so selbstverständlich für uns geworden, dass wir nicht darüber nachdenken müssen, ob wir es tun wollen oder nicht.

Wie lange dauert es, eine neue Gewohnheit zu entwickeln? Ganz pauschal lässt sich das nicht sagen, aber alles ab 30 – 90 Tage ist realistisch. Damit es schnell geht, kommen hier die wichtigsten Tipps, die dir helfen werden, deine Vorsätze 2020 umzusetzen.

1. Ziel definieren

Wo soll es hingehen? Was ist dein Ziel? Was will ich? Definiere deine Vorsätze 2020 ganz exakt und mache keine ungenauen Angaben wie: „Etwas abnehmen“ oder „mehr Geld verdienen“ oder „irgendjemanden kennenlernen.“

Wenn du 0,5kg weniger wiegst, hast du schließlich auch „etwas abgenommen“, und wenn dein Gehalt um 1€ erhöht wurde, verdienst du „mehr Geld“. Und wir wollen lieber nicht wissen, wer dieser „irgendjemand“ ist, den man kennenlernt.

Der erste Tipp also: Definiere dein Ziel so klar wie möglich!

♦ Ich werde bis Juni 2020 6kg abnehmen.

♦ Ich werde am 10. Januar das Rauchen aufgeben/ mich täglich auf den Marathon vorbereiten/ jeden Monat ein Buch lesen/ eine Sprache oder ein Instrument lernen …

♦ Ich werde bis Mai 2020 eine Gehaltserhöhung bekommen/ einen Businessplan erstellen/ mein Restaurant oder meine Praxis eröffnen … usw.

♦ Ich werde noch in diesem Jahr meinen Traumpartner finden.

2. Fang an zu träumen!

Dieser eine Satz ist allerdings nicht Motivation genug, um unsere Vorsätze 2020 auch tatsächlich umzusetzen.

Wie wird es sein, wenn du dein Ziel erreichst? Wie wirst du dich fühlen und was wirst du tun? Schließ die Augen und fang an zu träumen!

Unser Vorstellungsvermögen ist eine mentale Fähigkeit, die den Menschen von jeder anderen Spezies auf diesem Planeten unterscheidet.

Es ist die Fähigkeit, die zu den größten Errungenschaften der Menschheitsgeschichte geführt hat. Denk an die Gebrüder Wright, die davon träumten, dass Menschen durch die Lüfte fliegen.

Und all die anderen Träumer, die uns mit dem Computer, dem Internet, dem Smartphone und so vielem mehr bereicherten. Dann wird es doch für uns möglich sein, abzunehmen/das Rauchen aufzugeben/den Traumjob oder den Traumpartner zu finden.

Du bist nicht so gut im Tagträumen? Dann wird dir der nächste Tipp helfen!

3. Deine Wunschcollage, -mappe oder dein Wunschkästchen.

Je nachdem ob du noch gerne Zeitschriften durchblätterst oder doch das Internet bevorzugst.

Suche Bilder deiner Wunschobjekte bzw. deiner Vorsätze 2020 und trage sie zusammen. Stöberst du im Internet, suchst du einfach nach Bildern, die du dir in einem Ordner abspeicherst oder als eine Collage zusammenstellst, die du dann als Hintergrundbild verwendest. So siehst du dein Ziel jeden Tag vor dir und das wird dich motivieren!

Falls du es nicht digital magst, kannst du aus Zeitschriften Bilder, die deinem Wunsch entsprechen ausschneiden und in einer Mappe oder einer Schatulle sammeln.

Wähle Bilder aus, die ein positives Gefühl in dir auslösen! Das ist ganz wichtig, denn nur dieses Gefühl wird dich motivieren, am Ball zu bleiben!

 

4. Ein Text in der Gegenwartsform

Nun schreibst du auf, wie es sich anfühlt, dein Ziel erreicht zu haben. Du schreibst in der Gegenwartsform, also so, als hättest du deine Vorsätze 2020 bereits erreicht. Starte am besten mit einer Affirmation!

Ich bin so glücklich und dankbar, jetzt da ich 5kg abgenommen und mein Wunschgewicht von XYkg erreicht habe. Ich fühle mich großartig und das strahle ich auch aus. Meine Freunde machen mir Komplimente und sagen mir oft, wie toll ich aussehe. Ich habe mir wunderschöne, neue Garderobe zugelegt, die mir schmeichelt und meine schöne Figur zur Geltung bringt … usw.“

Was immer sich für dich gut anfühlt. Lass deiner Fantasie freien Lauf!

Diesen Text liest du dir jeden Morgen und Abend (am besten laut) vor, denn das sind die Zeiten, zu denen sich dein Unterbewusstsein besonders gut programmieren lässt. Wie bitte?

Der Trick hinter diesen Prinzipien ist folgender: Wir wollen alte Gewohnheiten ändern und dafür müssen wir unser Unterbewusstsein reprogrammieren. Denn dort sind diese Gewohnheiten (Paradigmen, Glaubenssätze) gespeichert.

Wenn du mehr zu diesen Themen erfahren möchtest, lies die Artikel zu den Themen Unterbewusstsein, Glaubenssätze und Gewohnheiten ändern. Eine Verlinkung gibt es auch am Ende des Artikels.

5. Visualisieren

Praktisch am Visualisieren ist, dass du es jederzeit und überall ausüben kannst und je öfter du das tust, desto schneller programmierst du deinen Wunsch ins Unterbewusstsein. Also, denk daran, wenn du in den öffentlichen Verkehrsmitteln sitzt oder auf jemanden wartest oder sonst ein paar Minuten Zeit hast.

Visualisiere dich, wie du dein Ziel erreicht hast! Spüre, wie großartig sich das anfühlt und wie glücklich dich das macht.

6. Entspannen und Handeln

Schön und gut, aber wie sollen sich vom Träumen meine Vorsätze 2020 erfüllen? Ganz recht, Träumen allein ist nicht ausreichend.

Aber das Träumen führt dich zum richtigen Handeln! Denn wer sich gut fühlt, handelt anders als jemand, der unzufrieden und genervt ist.

Wenn du miese Laune hast, wirst du diese mit Burger, Schokolade und Fernsehen bessern wollen. Wenn du dich hingegen in gute Stimmung versetzt hast, weil du dich schon am Strand im Bikini visualisierst, wirst du eher dazu geneigt sein, die Sushi vom Asiaten zu holen und abends vielleicht doch noch den Kurs im Gym besuchen. All das macht viel mehr Spaß, wenn man weiß, wo es uns hinführt!

Daher der Tipp: Nachdem du visualisiert hast und dich gut fühlst, lass die Augen geschlossen und bringe deinen Verstand zur Ruhe. Wenn du plötzlich irgendwelche Eingebungen haben solltest (in Form von Gedanken oder Bildern), wenn du also Lust verspürst, etwas zu tun, dann handle! Das sind genau die Handlungen, die dich weiterbringen werden.

7. Disziplin und Ausdauer

Ach ja, diese Wörter schrecken gern ab, deshalb habe ich sie für den Schluss aufgehoben. Aber wenn du deinen Wunsch erst verinnerlicht hast, werden sie zu deinen normalen Wegbegleitern.

Vergiss nicht: Es wird dich nur zu Beginn etwas Überwindung kosten – später wird es zu deiner Gewohnheit! Bleib dran und halte durch, wenn du dein Ziel erreichen willst.

Vorsätze zu haben ist eine wunderbare Sache, denn wer Ziele hat, hat Gründe und Freude, am Morgen aufzustehen und dem Tag entgegenzusehen. In dir steckt ganz viel Potential und was immer du träumen und dir vorstellen kannst, kannst du auf die eine oder andere Weise erreichen. Ich wünsche dir ganz viel Freude und Spaß, wenn du deine Vorsätze 2020 umsetzt. Dieses Mal schaffst du es bestimmt! Glaub an dich!

Buchtipps zum Thema

Rise Up & Shine Journal: Entdecke mit diesem einzigartigen Journal dich selbst und deine Schöpferkraft. Entfalte dein Potenzial und erschaffe dein außergewöhnliches Leben

von Laura Malina Seiler

Von Autorin des SPIEGEL-No-1-Bestsellers „Schön, dass es dich gibt“ und „Mögest du glücklich sein“, Laura Malina Seiler, stammt dieser hübsche Planer, dessen Jahresübersicht die Mondzyklen aufzeigt und der neben Lebensrad und Timeline über tägliche Impulsfragen, Mantras und Affirmationen verfügt. Sehr liebevoll und motivierend gestaltet.

Das könnte Dich auch interessieren

Gewohnheiten ändern – 7 Schritte

Gewohnheiten ändern – 7 Schritte

Wer sein Leben verändern will, muss erst seine Gewohnheiten ändern, doch oft fallen wir in alte Muster zurück. Wie gelingt uns das Vorhaben?

♥ Falls du nach guten und hilfreichen Büchern zum Thema  suchst, hier findest du meine Top Buchempfehlungen:  7 Bücher über Selbstverwirklichung und Persönlichkeitsentwicklung

Jahresrückblick 2019. Gut gemacht!

Hand aufs Herz: das hast du doch richtig gut gemacht dieses Jahr! Glaubst du nicht? Dann sieh dir den Jahresrückblick an und überzeug dich selbst.

Affirmationen für mehr Wohlbefinden

Die folgenden Affirmationen für mehr Wohlbefinden sollen dir dabei helfen, dich nach einem langen Tag wieder in bessere Stimmung zu bringen.

Affirmationen gegen Selbstzweifel

Du brauchst schnelle Hilfe gegen negative Gedanken? Hier findest du Affirmationen gegen Selbstzweifel und innere Unruhe, die sofort helfen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Themen

Kostenlose Ratgeber zum Download

Programmempfehlung mit Link zum Testbericht

Pin It on Pinterest

Share This